hokey-aegerten

Ein guter Hockeyspieler zu werden benötigt, wie jede andere Sportart auch, jede Menge an Übung und sehr viel Zeit die man dabei verbringt seine Kenntnisse zu verbreiten. Übung ist dabei nicht der einzige Weg, es ist aber der beste und sicherste, wobei man es aber auch als den spassigsten und interessantesten Weg dafür beschreiben kann. Weiterhin solltet ihr auch in verschiedenen Umgebungen das Spiel spielen, so dass ihr ein Gefühl davon kriegt wie es ist in den verschiedensten Situation den Puck zu kontrollieren. Hier werdet ihr einige weitere Infos und Tipps über das Hockeyspielen lernen, die euch Glücklicherweise helfen werden viel besser dabei zu sein.

Konzentriert euch auf das Spiel

Nicht jede Sportart benötigt eine breite Menge an Übung und Konzentration, wobei man mit Hockey beides braucht. Konzentration muss man haben, denn in einen kleinen Spielfeld, muss man in der Lage sein den Puck zu kontrollieren und ihn genau richtig weiter ab zu geben. Ins Tor zu schiessen ist es am schwierigsten, denn man kann einfach nie mit Sicherheit wissen, wie sich der Puck in der Luft, oder auf den Eis oder der Strasse benehmen wird. Man kann aber eine Idee davon kriegen indem man so oft spielt wie möglich und all die Umgebungen kennenlernt die es gibt.

Als nächsten Schritt solltet ihr euch die Welt des Profispiels vornehmen. Dies tut man mit den meisten Sportarten sehr schwer, denn sie sind entweder zu beliebt, oder man hat sehr schräge Bedürfnisse. Beim Strassenhockey, findet man jeden, die Trainer, Strassenhockey Klubs und sogar die Leute die euch all das geben können was ihr braucht gleich dort – auf der Strasse. Das einzige was man tun muss ist gut zu sein und sie zu überzeugen, dass man so richtig weiss was man macht und das man noch Raum hat um besser zu werden. Dies sind die Faktoren die euch zu einen Profispieler machen werden.